Lass Bäume in den Himmel wachsen...

 
Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

113 Sträucher und Bäume mit dem Lions-Club in Hürth gepflanzt

05. 05. 2021

Mitte 2020 hat sich der Lions-Club Hürth an den Rhein-Erft-Kreis gewandt, auf der Suche nach Flächen für eine Bepflanzung. 1000 Bäume will der Lions-Club im Rahmen seines Klimaschutzprojekts „Lions grünt Hürth“ pflanzen. Jetzt sind die Lions diesem Ziel einen Schritt näher gekommen: Anfang 2021 wurden 113 Bäume und Sträucher am Weinberg in Hürth Kendenich gepflanzt.

Diese Fläche sollte schon seit einiger Zeit in Form eines Feldgehölzes - das sich dann im Laufe der Jahre in eine kleine Waldinsel entwickelt - für "Lass Bäume in den Himmel wachsen" bepflanzt werden. Mit der Anfrage des Lions-Clubs konnte dieses Vorhaben nun in Kooperation umgesetzt werden. Hierfür wurde ein Pflanzkonzept entwickelt, das an die Standortgegebenheiten angepasst ist und aus ökologischer Sicht ein vielfältiges Angebot an Nist- und Nahrungspflanzen für die heimische Tierwelt bietet, wie bspw. Elsbeere, Eberesche, Hundsrose u.a.. Der Kreisverband der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald finanzierte die Einfriedung des Geländes, die Bäume wurden aus den Erlösen des Circusfestivals und des Adventskalenders des Lions-Clubs und mit Spenden von Baumpaten finanziert.

 

Die fertige Pflanzfläche mit Wildschutzzaun

Pflanzkonzept

 

Landrat Frank Rock freute sich, dass sich alle Akteure in Kendenich zusammengefunden haben und damit die ökologische Bedeutung solcher Maßnahmen unterstreichen. Er sagte: „Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald hat schon viele Projekte dieser Art im Rhein-Erft-Kreis gefördert und mit der Spendenaktion „Lass Bäume in den Himmel wachsen“ dies als gesamtgesellschaftliche Aufgabe auch herausgestellt.“

Zum Spaten griff neben Lions-Präsident Michael Schumacher auch Landrat Frank Rock und die SDW-Vorsitzende Prof. Sylvia Knecht sowie SDW-Geschäftsführer Dieter Dahmen.

 

Die Beteiligten der Kooperation (v.l.n.r.): H.J. Schäfer (Sekretär Lions-Club Hürth), F. Rock (Landrat Rhein-Erft-Kreis), V. Rothkegel (Kreisplanung Rhein-Erft-Kreis), D. Dahmen (Geschäftsführer SDW Rhein-Erft), S. Knecht (Vorsitzende SDW Rhein-Erft), M. Schumacher (Präsident Lions-Club Hürth) und E. Zens (Z&K Natur und Garten).

 

Bild zur Meldung: Dieter Dahmen und Sylvia Knecht von der SDW Rhein-Erft mit Frank Rock, Landrat des Rhein-Erft-Kreises

Kontakt

 

 

Walddatenbank

 

Logo

 

 

CO2 Bindung

 

2217,2 t

 

 

Aufforstungsfläche

 

221,72 ha